Besondere Stücke aus der Linzergasse

Kühberger Erich

Im Herzen von Salzburg, der Linzergasse 28, findet man das sympathische Ehepaar Kühberger mit Ihrer Goldschmiede und einem einladenden Schmuckgeschäft.

 

 

 

 

Schmuckland Salzburg: Wir freuen uns sehr, Frau Kühberger  interviewen zu dürfen.
Frau Kühberger seit wann betreiben Sie mit Ihrem Mann das Geschäft in der Linzergasse?

Kühberger: Wir haben dieses Geschäft seit 1986. Mein Mann ist seit 1978 selbstständig als Goldschmied. Am Anfang arbeitete er für andere Juweliere und Goldschmiede in ganz Österreich. Mittlerweile arbeiten wir nur noch für das eigene Geschäft und fertigen über Eheringe und Schmuckstücke alles in der eigenen Werkstatt.

Schmuckland Salzburg: Wie wurde Ihre Leidenschaft zum Schmuck erweckt?

Kühberger: Die Anfertigung von Schmuck hat meinem Mann von Anfang an sehr viel Freude bereitet und so wusste er schnell, dass das die richtige Arbeit für ihn ist. Ich habe seine Kollektionen gesehen und wusste, dass ich diese künstlerische Vielfalt verkaufen kann.

Schmuckland Salzburg: Dann kann man sagen, Sie haben Ihren Mann ermutigt und inspiriert?

Kühberger (lacht): Ich würde sagen, ich bin der Teil von uns, die gerne im Geschäft steht und mit Leidenschaft und Überzeugung die Kreationen meines Mannes verkauft.

Schmuckland Salzburg: Was für Materialien verwenden Sie für Ihre Schmuckstücke und haben Sie in Ihrem Geschäft auch Schmuck von anderen anbietern?

Kühberger: Wir arbeiten hauptsächlich mit Weissgold, Platin, Gelbgold und auch Silber. Fremdkollektionen haben wir nur wenige, da es sehr schwierig ist, zu einer individuellen Stilrichtung etwas passendes zu finden. Wir haben eine kleine Stahlkollektion von TeNo Design. Ansonsten bieten wir für
Eheringe auch die Kollektion Ruesch aus Wien an.

Schmuckland Salzburg: Auf welche Schmuckstücke darf man sich in Ihrem Geschäft freuen?

Kühberger: Alles was Frau und Mann schmückt! Für Frauen sind das Ohrringe, Arm- und Halsketten, Ringe und Broschen. Für Männer fertigen wir Herrenringe, Manschettenknöpfe, Gravurplatten, Krawattennadeln, Krawattenspangen, Armbänder und Geldspangen. Natürlich fertigen wir auch auf Kundenwunsch.

Schmuckland Salzburg: Sie und Ihr Mann haben kürzlich eine schöne Anfertigung für einen Kunden gemacht, die sehr vielseitig zu tragen ist.

Kühberger: Ja, wir haben für die Frau des Kunden einen wunderschönen Ring angefertigt, der aus 5 einzelnen besteht, mit Weiss- und Gelbgold verarbeitet und einem Brilliant-Carree versehen ist. Die Besonderheit an dem Ring ist, dass man ihn selbst kombinieren und -je nach Anlass- im Ganzen oder in dezenteren Varianten tragen kann.

Schmuckland Salzburg: Vielen Dank für das Interview mit Ihnen und Ihrem Mann. Das Schmuckland Salzburg wünscht Ihnen weiterhin viel Freude bei der Arbeit mit Schmuck.

Kühberger: Vielen Dank!

 

 

 

« zurück